Offene Umfrage an die User

Habt ihr fragen zum RPG oder den Regeln, dann stell sie uns doch hier im Forum. Andere Benutzer freuen sich bestimmt auch, wenn diese Frage beantwortet wird.

Offene Umfrage an die User

Beitragvon Iori » Sa 26. Mai 2018, 16:22

Heyho,

Ich habe heute mal eine Frage in mehr oder weniger eigener Sache an euch, also die Nutzer dieses schönen Spiels. Vermutlich hätte man das auch als Umfrage mit mehreren Antwortmöglichkeiten aufziehen können, aber ich persönlich denke einerseits, dass die Antworten möglicherweise vielfältiger ausfallen als man das im Vorfeld antizipieren kann und anderseits, dass es wenig hilfreich ist, Antworten vorzugeben.

Worum geht es nun? Mir ist aufgefallen, dass die Aktivität derzeit ziemlich stagniert. Vereinzelt kommt mal ein Log oder eine Anfrage auf, abseits davon herrscht aber Stille. Die Logs sind dann meist von den immer gleichen Leuten geleitet, was ich persönlich recht schade finde. Die Frage, die sich mir nun stellt ist die, woran das liegt und auch wie man das ändern kann. Einer der Gründe, die mir einfallen ist beispielsweise ein zu schwieriger Zugang zum Spiel und den Regeln, die möglicherweise abschrecken, selbst einmal zu leiten. Ich selbst halte unser System zwar für recht zugänglich und leicht verständlich, aber das ist nur meine persönliche Sichtweise und ist damit keinesfalls universell gültig.

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir ja mal eure Gründe hier in den Thread schreiben und, darum möchte ich euch explizit bitten, nehmt dabei kein Blatt vor den Mund. Schließlich wollen wir mit FF ein Spiel haben, das allen Spaß macht und dafür ist eine offene Diskussion meiner Meinung nach unersetzlich.

- Iori
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.
Benutzeravatar
Iori
Administrator
 
Beiträge: 227
Bilder: 17
Registriert: Sa 21. Jan 2017, 21:43


Re: Offene Umfrage an die User

Beitragvon Hinageshi » Sa 26. Mai 2018, 16:59

Ich mach einfach mal den Anfang, da ich ja auch zu denen gehöre, die zwar schon seit Anfang dabei sind, sich aber rar machen.

Mein größtes Manko: Das Spiel besteht für mich derzeit nur gefühlt aus Missionen - kein normales RP und es gibt keinen wirklichen angenehmen Ort zum normalen rpn. Und das finde ich einfach nicht gut. Sowas in Missionen einzubringen hat den nachteil, dass diese sich dann ewig ziehen, was auch (gerade für Leute die NUR die Missi machen wollen) auch keinen Spaß macht. (nicht böse gemeint *kratz* )

Was zu Punkt 2 führt: Maptools - das ist für mich keine Umgebung zum normalen rpn. Meine Meinung. Und so schön es mit den Karten für Missis ist: ich mag es einfach nicht. Ist meine persönliche Meinung nun mal. Eine Alternative gibt es aber nicht.

Was das Regelwerk angeht: Ich hab einfach irgendwann den Faden verloren bei den Änderungen und gebe offen und ehrlich zu, dass ich im Moment keine Lust habe, mir da ein paar Stunden zu nehmen um wieder rein zu kommen. Daher leite ich auch nix.

Das sind derzeit meine eigenen Punkte, warum ich recht inaktiv bin und auch irgendwie, dass das Thema "Ninja" für mich im Moment etwas übersättigt ist. Ich hoffe, dass sich das irgendwann auch wieder ändert, aber das ist eben im Moment der Status Quo bei mir *drop*
Benutzeravatar
Hinageshi
Genin
 
Beiträge: 187
Bilder: 1
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 17:09


Re: Offene Umfrage an die User

Beitragvon Masahiro » Sa 26. Mai 2018, 20:40

Jo, dann will ich auch mal.

Als jemand, der eigentlich lieber Spiele leitet, als bei diesen mitzuspielen, muss ich sagen, dass ich kein Freund von Regeln, und vom Lernen dieser bin. Daher ist mein größter Punkt auch, dass sich das Regelwerk ständig ändert. Ich habe nichts gegen neue Regeln, aber zu oft kommt es leider vor, dass sich auch alte, möglicherweise gewohnte Sachen ändern. Ich weiß, dass das nunmal im Moment so ist, aber das wäre wohl mein Grund warum ich mich nicht wirklich dazu überreden kann, eine Mission zu leiten.

Außerdem finde ich das Regelwerk für Neulinge im Rp-Bereich doch recht komplex. An manchen Stellen gehen die Regeln sehr ins Detail und bei anderen Dingen, findet man womöglich 'noch' garnichts. Das liegt auch wieder daran, dass das ganze ein ständig laufender Prozess ist, aber es ist nunmal (meiner Meinung nach) ein schwieriger Einstieg in die RP-Welt.

Zum Schluss wäre da dann noch das leidige Thema der Balance. Mir ist es sehr wohl bewusst, dass die Admins hier ihr bestest geben und sich das ganze auch immer besser entwickelt, aber ebenfalls klar ist mir, dass man ein System bei dem es keine oberen Grenzen gibt, nie perfekt balancen kann. Daher muss ich gestehen, dass es für mich Zeitpunkte gab, an denen ich garnicht nachdenken musste, ob ich spielen will ode rnicht, da die Antwort darauf pauschal 'Nein' war. Man ist eben nicht so motiviert, wenn man weiß, dass sein Charakter 'nutzlos' sein wird. Gleichzeit bin ich ein Freund von Kreativität, und da wäre mein nächster Punkt das Craftingsystem, welches bei diesem Thema einen gewaltigen Deckel drauf setzt. Und meiner Meinung nach, nicht viel bei dem Balance Problem löst, zumindest nicht in der jetzigen Fassung, aber dahingegen kennt ihr meinen Standpunkt bereits.

Falls man hier weiter ins Detail gehen sollte, dann kann ich das gerne noch nachholen, aber ich will hier keine Wall of Text hinhauen. Lieber vielen Leuten die Möglichkeit geben sich hier zu äußern, und ich hoffe auch, dass diese wahrgenommen wird.

Das wars dann erstmal von meiner Seite.
Benutzeravatar
Masahiro
Support
 
Beiträge: 122
Bilder: 1
Registriert: Do 14. Aug 2014, 14:48


Re: Offene Umfrage an die User

Beitragvon Yuki » Mo 28. Mai 2018, 19:48

Vorneweg:
Ich nehme ab und an ein Blatt vor den Mund, weil ich keine Lust habe mich vor meinem Urlaub nochmal mit dir zu zanken :P
Deshalb bleibt unser "Zankthema-Nr.-1" auch unangesprochen hier ;)

Ansonsten:
Das ist meine persönliche objektive Meinung und selbst wenn ich "man/wir" schreibe, geht bitte davon aus, dass ich das gerade jetzt in diesem Moment des Schreibens so empfinde/empfunden habe.
Wenn sich jemand angesprochen fühlt, darf er oder sie das gerne tun und mich dann entweder anschreiben, oder fortan meiden.


Dann wolln wir mal.

Im Vergleich zu anderen Games hat man hier auf Missionen mal einen Grund wirklich ausführlich zu RPn. Etwas, das eigentlich normal sein sollte (vor allem wenn man sich für ein RP-Game entscheidet, aber das sehen scheinbar überall Leute anders), was aber hier wirklich die Chance gibt voran zu kommen. Deshalb gibt es normale RPs mMn kaum noch. Bis man ein bestimmtes Level erreicht hat, lohnt es sich eher Missionen zu machen, anstatt random RPs mit den Leuten zu spielen.
Was nicht heißt, dass man keine anderen RPs machen kann und diese vor allem in eine Richtung gehen können, die man nicht hinterher "öffentlich" den Admins auf den Tisch legt, zum Gegenlesen.

Was mich persönlich immer und ständig frustet sind RPs, die nicht zu Ende gehen. Sachen, die sich wochen-, oft monatelang ziehen und immer wieder Termine verschoben werden oder Leute abspringen, etc. Auch die typischen 3-Zeilen-Poster fucken mich ab, wenn man sich selbst Mühe gibt einen anständigen Post zu machen. Hier sogar noch mehr, weil man ja für die Länge des Logs belohnt wird.
Eine logische Schlussfolgerung für mich daher: Ich reduziere das Aufeinandertreffen mit dieser Art von Spieler auf den Wert des Meeresspiegelwertes (nicht nur hier, sondern auch auf anderen Plattformen!). Was daraus allerdings folgt ist eine ziemlich kleine Anzahl an Personen, die ich auf meiner Whiteliste habe. Ich denke anderen Leuten geht es ähnlich.

Zu deinem Punkt "SLn":
Ich finde Kämpfe in diesem System ziemlich einfach. Keine Ahnung, wie es bei HV war, aber im Vergleich zu anderen Systemen kann hier eigentlich jeder Volldepp Kämpfe leiten/richten.
Bei den Fähigkeitswürfeln sieht die Sache allerdings anders aus. Anfangs ist man relativ niedrig in den SGs, mit der Zeit steigt der eigene Charakter allerdings in den EXP deutlich an, sodass man recht zügig bei 50-90er Werten ist. Und dann? Mit einer SG von 50 kocht man für die Daimyo. Was ist, wenn man ne 90 hat? Oder sogar noch höher? Eine "Steigerung" gibt es quasi nicht mehr. Zumindest in solchen RP-Dingen wie Kochen, Zeichnen, Schleichen... kannst du besser als "absolut lautlos" schleichen?
Diese Stufen allerdings nach oben zu korregieren wäre ebenso falsch, denn dann könnte man ja nie diese 50er SG erreichen, damit das eigene Essen gut genug für die Daimyo ist.
Bei Kampf-Fähigkeiten, oder Fähigkeiten, die ohnehin mit einer hohen SG starten, oder aber wenn es dann konkret in Kämpfe geht, wo man mit einem 84er Angriffswurf gegen einen 91er Verteidigenwurf angeht, ist das wiederum egal. Hier hat man lediglich "hohe Werte" mit denen man hantiert.

Positiv sehe ich, dass man hier ohne großartige Prüfungen ablegen zu müssen, selbst Missionen leiten kann. Oder Training. Viele kennen UG, wo man erst mit NPCs rumhantieren muss, dann das CE bestehen muss, etc... der Einstieg ist bei FF meines Erachtens um ein vielfaches Einfacher, was mir ziemlich gut gefällt.

Was mich bei FF ziemlich gestört hat (wobei es inzwischen besser geworden ist) war, dass man zunächst garnicht wusste, was es überhaupt alles "im Dorf" gibt. Man ging davon aus, dass nachts die Straßen beleuchtet sind, dass es solche Basis-Sachen wie ein Krankenhaus oder einen Sushiladen/Teeladen, sowie ein Badehaus gibt. Eben Dinge, bei denen man groß nachzudenken einfaches AlltagsRP betreiben kann.
Man RPt 1 Monat lang einen Sushiladen, nur um dann gesagt zu bekommen "Neh, sowas gibts hier nicht." Oder man RPt ein Krankenhaus, nur um bei einem beiläufigen Gespräch zu erfahren "Neh, sowas gibts hier garnicht." oder mein Lieblingsbeispiel: Man trifft sich in Negisa beim Badehaus (denn wenn es im eigenen Dorf sowas schon nicht gibt, dann vielleicht in dem Zivilistendorf?), nur um dann gesagt zu bekommen: "Neh, die waschen sich im Meer."
Solche Sachen sind für mich ein ziemlicher Dämpfer und ich fühle mich eingeengt, da es nicht einmal diese einfachen Standardsachen gibt, die einem die Möglichkeit für RP bieten. Etwas, das mich auf einer anderen Plattform so kolossal gestört hat, dass ich nach 2 Monaten aufgehört hab zu spieln (Jah, das "Licht"-RP..).
Mit dem fertig gestellten Badehaus gibt es zumindest schonmal eine Möglichkeit für ein freies RP. Auch wenn das wohl jeder anders RPt, aber man hat immerhin die Chance hier random Bullshit zu machen^^


Mal zwei Punkte, die konkret nur mich persönlich betreffen:

1) Ich hab im Moment eine ziemlich lästige Arbeitsstelle und ab nächsten Monat bin ich in einer völlig anderen Abteilung. Meine Zeit ist begrenzt und wenn ich mir bewusst Zeit für ein FF-RP nehme, dann tue ich in der Regel außen herum nichts anderes. Klar hat man zwischendurch Zeit, weil die Posts nicht im 10-min-Takt kommen, dafür hat man dann (bewusst negativ ausgedrückt!) eine oft scheißlange WoT, bei der man erst einmal 10 min am Lesen ist, ehe man sich überlegt, was man selbst darauf antworten soll. Ich bin jemand, der sehr gerne "vorschreibt", bzw. wenn jemand gepostet hat und ich selbst noch nicht dran bin, tippe ich einfach schonmal das, was mein Char aus dem Post herausholen kann. Wenn das alle Teilnehmer tun, ist man trotzdem noch recht zügig unterwegs und hat eigentlich ansonsten keine "Zeit" irgendwas anderes nebenher zu tun (es sei denn man will jedes Mal 1h+ warten, bis man bei 3 Leuten wieder dran ist mit Posten, nur um dann 30 min für den eigenen Post zu brauchen^^). Etwas, was ich sehr gerne mache, aber im Moment einfach nicht den Kopf dafür frei habe.
So sehr ich lange Missionen genieße (und das nicht mal wegen der EXP), so sehr genieße ich auch Missionen, die einfach kurz und knackig sind. Zwischendurch mal nen 20-Seiter reinwerfen, bei dem man Teile skippen kann, bis wieder mehr Action kommt, ist erfrischend und wer etwas länger mit mir RPt hat der weiß auch, dass ich keinen Schmerz damit habe eine einsame Nachtwache, auf der absolut garnichts passiert über 3 Termine zu strecken. Aber... das MUSS ich nicht andauernd haben :D

2) Die Sache mit der Whitelist. Ich kann die Personen, mit denen ich gerne RPe an einer Hand abzählen. Klar gibt es immer mal wieder Leute, mit denen es "ok" ist und die man "trainieren" kann ausführlichere Posts zu schreiben (damit der eigenen Charakter eben plastischer rüber kommt und nicht dieses "Ich stehe hier an dem Tor und halte Wache, denn ich muss Wache halten an dem Tor. Dafür hat mein Char die Augen offen, denn er hält Wache. An diesem Tor. Deshalb steht er hier. Postende." den Flair eines RPs versaut.), aber wenn ich schon vor einem Termin so viel Lust und Motivation auf das kommende RP habe, dass ich mich verfluche überhaupt zugesagt zu haben... dann versuche ich es trotzdem irgendwie durchzuziehen und werde den "Übeltäter" meiner miesen Laune gewiss niemals auf meine Whitelist lassen. Dann gibt es die üblichen Sachen wie Schule, Arbeit, Uni, oder unübliche Sachen wie kein Strom oder kein Internet, die sich dann reindrängeln... lieber RPe ich dann nicht und warte auf diese Leute, damit man gemeinsam wieder Spaß am Spiel haben kann, als dass ich mich in RPs stürze, nur um des RP-Willens, obwohl es mir absolut keinen Spaß macht und ich damit noch eher die Lust verliere, als dass es mir hilft.

Ich weiß, dass man nur genug Gülle fressen muss, damit einem Oliven plötzlich sehr lecker vorkommen, aber lieber übe ich mich in Geduld und futter später Kuchen.


*Iori nen Keks hinleg und jetzt weiter für meinen Urlaub pack*
Benutzeravatar
Yuki
Genin
 
Beiträge: 137
Bilder: 1
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 22:47


Re: Offene Umfrage an die User

Beitragvon Shori » Di 29. Mai 2018, 15:23

Tach und so,

Ich bin der Ansicht, dass das System auf der einen Seite sehr leicht verständlich ist (siehe Kampf -> das kriegt vermutlich meine neunjährige Cousine geleitet), auf der anderen Seite aber eben nicht. Einige Sachen lassen definitiv einen Interpretationsspielraum offen (wann setze ich wo welche SG wie hoch an). Insgesamt wirkt das Wiki auf mich da auch etwas, I dont know, unübersichtlich. Vielleicht, weil das einfach alles Stück für Stück untereinander gepappt ist. Macht es in meinen Augen aber nicht gerade sehr angenehm sich da zu orientieren und einzulesen.
Da kommt es dann auch direkt zum nächsten Punkt. Gerade weil es so viele Fähigkeiten gibt, die auch alle gerne auf D-Rang Missionen zum Einsatz kommen können, bedeutet das für denjenigen, der leitet, dass er sich in die Regeln einlesen muss. Soll jetzt nicht heißen, dass ich etwas dagegen habe, dass es so viele Fähigkeiten gibt (je mehr, desto besser), aber das macht es für einen Einstieg natürlich nicht leichter.

Um dann auch mal den Punkt bezüglich der laufenden Änderungen aufzugreifen: Jo, Spiel ist ja noch ganz klar in einer großen Veränderung und an vielen Stellschrauben wird noch fleißig gezogen. Aber was gerade mal untergeht ist, dass irgendwo etwas geändert wird, man als User aber nicht weiß, dass es geändert worden ist – da wäre es ganz cool so eine Änderung mal irgendwo festzuhalten, damit man das auch nachlesen kann (bei den meisten Sachen ist das nicht so, aber ich meine mich zu erinnern, dass da 1-2 Mal schon ein paar Sachen durchgerutscht sind). Cool ist das nicht, aber hab auch keine Ahnung wie viel Aufwand das für euch das festzuhalten.

Ansonsten nochmal etwas zu meinem persönlichen Spielverhalten. Ich selbst rpg nur mit Leuten, mit denen ich Bock hab zu rpgn. Dafür muss ich zum einen mit dem RPG-Stil der Leute einverstanden sein und zum anderen muss ich die OOC auch halbwegs ab können. Da gibt es den ein oder anderen bei dem das nicht der Fall ist, deswegen ist mein ‚erlesener Kreis‘ an Leuten, mit denen ich etwas mache, relativ klein. Ein RPG soll schließlich Spaß machen und da werde ich mir keine Dreizeilenposts antun, die zum einen cancer zu lesen sind und auf die man nicht mal eingehen kann, weil inhaltlich 0 rübergebracht wird. Davon ab gibt es auch den ein oder anderen, der mir die Motivation mit ihm zu rpgn raubt, da man durch penetrante Heulerei auffällt, bspw bzgl einiger Änderungen. Mir haben auch einige Änderungen (teilweise recht deutlich) missfallen. Entweder hört man dann auf zu spielen, stellt einen Verbesserungsvorschlag oder akzeptiert die Änderung und spielt weiter. Sollte ja nicht so schwer sein.

Zu guter Letzt möchte ich noch auf Hinageshis Sache bzgl des normalen RPs eingehen. Kann ich nachvollziehen und sehe ich auch so. Ich finde Maptools zum normalen rp einfach super hässlich. Zum sln gucci wegen der Würfelfunktion, aber ansonsten Augenkrebs deluxe. Deswegen rp ich auch wesentlich lieber in Google Docs und selbst das ist bei Weitem kein Optimum. Da fehlt mir auch so etwas wie ein normaler (ansprechender) Chatraum, in dem man sich rumtreiben und rpn kann. Rpg auf Missionen selbst ist immer so eine Sache. Zum einen bringt es natürlich etwas für die Wörterzahl (ergo mehr exp), aber auf der anderen Seite, wenn normales rpg ausbleibt, hat man ansonsten keine wirkliche Entwicklung (außer man saugt sie sich eben selbst aus den Fingern). Müsste man gucken, wie man das lösen kann.

Haha, just kidding. War gar nicht mein letzter Punkt vorhin. Um also nochmal auf das Leiten von Missionen zurückzukommen. Es gibt da im Wiki so einen Punkt, der mich stutzig macht. Und zwar kann man wohl Missionen mit einem NPC leiten, wenn man das IC nicht selbst kann. Dort wird man auf einen Link verwiesen. Und wenn ich richtig sehe… gibt es da keinen NPC mit dem man leiten könnte (?). Gleichermaßen, lasst die Leute doch D-Rang Missionen mit ihren Charakteren leiten, ohne, dass sie vorher auf einer teilgenommen haben müssen. D-Rang Missionen sind ätzend. Da kann man meiner Meinung nach etwas entgegenkommen und da die Anforderungen für das Leiten wegfallen lassen. Spornt vielleicht auch ein wenig an.

Peace
Shori
Chuunin
 
Beiträge: 61
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 15:34


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Frage-Thread

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste